Review LVZ, 25.9.2015

Premiere "A Hand of Bridge/ Trouble in Tahiti"

Oper Leipzig

 

 

Premiere Pique Dame, 09.5.2014, Oper Halle

http://www.nmz.de/online/wo-die-liebe-hinfaellt-christian-schuller-tschaikowskis-pique-dame-in-halle

 

Nabucco 25.10.2013 Friedrichshafen

http://www.schwaebische.de/region/bodensee/friedrichshafen/stadtnachrichten-friedrichshafen_artikel,-Nabucco-wirdzum-packenden-Drama-_arid,5521849.html

 

 Martha, 15.9.2013 Goethe- Theater Bad Lauchstädt

http://magazin.klassik.com/konzerte/reviews.cfm?TASK=review&PID=5122

 

Und die Hallenser Rheintöchter, wo hört man so jungen, klaren Gesang, der das Gold leuchten lässt und dessen Klage um den Raub desselben von erschütternder Wirkung ist.
Deutschlandradio 
www.dradio.de/dkultur/sendungen/fazit/1313440/

 

 

Unter den Protagonisten erhielt am Ende Sandra Maxheimer für ihre Darstellung des Cherubino den meisten Beifall. Stimmlich beeindruckend, schauspielerisch hochbegabt: Diese junge Sängerin gab einen hinreißenden Cherubino zwischen Lausbub und Dorftrottel, der auch großen Theatern zur Ehre gereicht hätte.

Lübecker Nachrichten

 

Ein Talent mit geradezu beängstigend kraftvollen Mezzo,
der Karriere verheißt.
Hamburger Abendblatt

 

Sandra Maxheimer hat eine große, sehr gut ausgebildete Stimme mit Wärme in der Tiefe und Glanz in der Höhe.
Lübecker Nachrichten

 

Als Rheintöchter klangen ... und Sandra Maxheimer (Flosshilde) sehr homogen. Der sonst zum Teil recht langwierige Anfang der Oper wurde durch ihre Spielfreude, die Wortdeutlichkeit zu einer spannenden Szene.
AHS MK, Mittelloge

 

...ein hervorragendes Ensemble.Sandra Maxheimer und Antje Kahn harmonisieren als Hänsel und Gretel ausgezeichnet mit klaren Stimmen und überwältigender Spielfreude.
Frankenpost

 

... die Rheintöchter... singen so süss und sauber und wunderselig, als sängen sie alle drei so was schon seit Jahren an der Met.
FAZ